feed-image Feed
1Kirche 2MohnIMG_8012 3aChorgesthl 4alteansicht 5Monstranz
Aktuelles
 
Ab sofort können Sie im Kloster St. Marienstern wieder Gästezimmer buchen. Da die Ansteckungsgefahr mitten in dieser Virus-Pandemie jedoch nach wie vor sehr hoch ist, sind dafür allerdings einige grundlegende Maßnahmen zu beachten. Wir haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben ein Hygiene-Konzept für die Gästehäuser erstellt, das bei einer Buchung verbindlich einzuhalten ist.
Bitte beachten Sie, dass Doppel- oder Mehrfachzimmer nur von Personen desselben Hausstandes gebucht werden können. Außerdem können wir Ihnen derzeit leider kein Frühstück anbieten. Aufgrund der Abstandsregelungen sind unsere Belegungskapazitäten sehr begrenzt. Einen Überblick über die Regelungen im Falle einer Buchung finden Sie auf dieser Seite, unser Hygiene-Konzept können Sie hier einsehen. 
Die Veränderungen für unsere Gäste und die Einführung dieser weitreichenden Regelungen treffen auch wir nur schweren Herzens und nur unter der Maßgabe, ein höheres Gut zu schützen, nämlich die Gesundheit und das Leben unserer Gäste und Mitmenschen. Wir freuen uns auf sie und wünschen Ihnen trotz allem eine erholsame Zeit!
Kontakt: Sr. M.ae Laetitia Klut, gaestehaus@marienstern.de, Telefon: Mo-Fr 8:30 - 10:00 Uhr oder 14:30 - 16:00 Uhr unter 035796 / 99431
Die Klosterbäckerei der WfbM St. Michael bleibt vorerst auf längere Zeit krankheitsbedingt geschlossen.
 
Die Schatzkammer ist ab Pfingsten an Wochenenden und Feiertagen wieder geöffnet, am Pfingstsonntag und -montag jeweils von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr.
 
Der Klostergarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB ist wieder geöffnet, und zwar vom Samstag, d. 30. Mai 2020 bis einschließlich Pfingstmontag, d. 1. Juni 2020, von 13:00 bis 17:00 Uhr. Ab Dienstag, d. 2. Juni 2020, gelten dann wieder die regulären Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr, sonn- und feiertags von 13:00 bis 17:00 Uhr).
 
„In kleinen Schritten kehrt unsere Gesellschaft zum Alltag zurück, der eine neue Verhältnisbestimmung von Nähe und Distanz erhält. Ich bin dankbar, dass wir ab sofort [...] Gottesdienste in größerer Gemeinde feiern können. Künftig werden die Glocken unserer Kirchen wieder läuten, weil sie zum Gebet ins Gotteshaus einladen.“ Bischof Heinrich Timmerevers
 
Unter Einhaltung der staatlichen und kirchlichen Infektionsschutzmaßnahmen und Hygieneregeln können ab kommendem Sonntag, den 10. Mai, wieder öffentliche Gottesdienste in der Klosterkirche stattfinden. Dazu laden wir herzlich ein und bitten alle Gläubigen, im Sinne der christlichen Solidarität und Verantwortung die entsprechenden Maßnahmen zu beachten und mitzutragen. Insbesondere wird dabei zu beachten sein, dass durch die geltenden Abstandsregeln von 1,50m die Teilnehmerzahl an den jeweiligen Gottesdiensten begrenzt ist. Außerdem wird eine Nase-Mund-Bedeckung für die Gottesdienst-teilnehmer „dringend angeraten“. Die Sonntagspflicht bleibt weiterhin ausgesetzt, um besonders ältere Personen und solche, die zu Risikogruppen gehören, zu schützen. „Es sind hohe und zum Teil ungewohnte Auflagen, die jedoch die Feier des Gottesdienstes wieder möglich machen“, schreibt Bischof Heinrich Timmerevers und fügt hinzu: „Es ist davon auszugehen, dass uns Infektionsschutzmaßnahmen über einen langen Zeitraum begleiten werden“. Lesen Sie hier den Text des Infektionsschutzkonzeptes sowie die offizielle Mitteilung auf der Homepage des Bistums.
Unser Klosterladen hat ab sofort wieder regulär geöffnet, und zwar montags bis freitags wie gewohnt von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr, samstags von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Selbstverständlich gilt auch im Klosterladen die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung der Sächsischen Staatsregierung. Daher bitten wir unsere Kunden, den Mund-Nasen-Schutz nicht zu vergessen und die Abstandsregeln einzuhalten. Herzlichen Dank!

ältere Beiträge » 

 

Zisterzienserinnen-Abtei St. Marienstern, Ćišinskistr. 35, 01920 Panschwitz-Kuckau, Deutschland

Klosterladen

Mo-Fr
Sa
10:00 - 16:30 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr
Jan/Feb samstags geschlossen
 
sonn- und feiertags geschlossen, soweit
nicht anders angegeben
 
Tel.: 035796 / 99490

Klosterpforte

Mo-Fr
Sa
So
8:30 - 11:20, 14:00 - 16:50, 17:30 - 18:00 Uhr
8:30 - 11:20, 14:00 - 16:20, 17:00 - 18:00 Uhr
10:00 - 10:50, 15:00 - 16:20, 17:00 - 18:00 Uhr
zusätzliche Schließzeiten möglich,
besonders mittwochs ab 16:00 Uhr
 

Tel.: 035796 / 99431
Fax: 035796 / 99433

Klosterbäckerei

Montag
Di-Do
Fr
Sa
   geschlossen
   8:00 - 14:30 Uhr
   7:00 - 13:30 Uhr
   6:00 - 10:00 Uhr
Tel.: 035796 / 99443
 
mehr Informationen: