Wir Schwestern von St. Marienstern wünschen Ihnen allen ein gnadenreiches und friedvolles Fest der Geburt unseres Erlösers und einen zuversichtlichen, gesunden Start ins neue Jahr 2018!
  
Christus hat unser Jahr erneut und hellen Tag gegeben,
da er aus seiner Herrlichkeit eintrat ins Erdenleben. 
Dem Herrn, der Tag und Jahr geschenkt,
der unser Leben trägt und lenkt,
sei Dank und Lob gesungen.
(GL 258,2)
Unser Klosterladen hat für Sie am 23.12. von 12:30 bis 16:00 Uhr und am 27./28.12. von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Vom 29.12.2017 bis zum 1.1.2018 (Inventur) sowie an den Samstagen der Monate Januar und Februar bleibt unser Klosterladen geschlossen.
Das Fest der Geburt unseres Erlösers steht bevor, der Jahreswechsel naht. Wir laden Sie herzlich ein, diese intensive Zeit mit uns zu feiern. Hier die wichtigsten Termine für Gottesdienste und Liturgie:
 
Sonntag, 24.12., 4. Advent/Heiligabend:
9:00 Hochamt, 14:30 Krippenspiel, 16:00 1. Vesper von Weihnachten, 19:30 Vigil, 21:00 Christnacht
 
Montag, 25.12., Weihnachten:
6:30 Laudes, 9:00 Hochamt, 14:00 Rosenkranz, 14:30 Andacht, 16:30 2. Vesper von Weihnachten
 
Dienstag, 26.12., Stephanitag:
5:30 Vigil und Laudes, 9:00 Hochamt, 16:30 Vesper
 
Sonntag, 31.12., Heilige Familie, Silvester:
5:30 Vigil und Laudes, 9:00 Hochamt, 16:00 Jahresschlussandacht, im Anschluss Vesper und Komplet
 
Montag, 1.1., Neujahr:
5:30 Vigil und Laudes, 9:00 Hochamt, 16:30 Vesper
 
Angaben ohne Gewähr.
Vom 17. bis zum 23. Dezember werden zum Magnificat der Vesper die sogenannten O-Antiphonen gesungen. In Erwartung und Vorbereitung auf das Kommen unseres Herrn gibt es die Antiphonen in diesen Tagen bildlich und textlich auch in unserem Fotoblog.
Gestern Abend um 18:35 Uhr heulte in Panschwitz-Kuckau die Sirene. Grund war eine Übung der Ortsfeuerwehr Panschwitz-Kuckau, die mit 3 Fahrzeugen und 17 Feuerwehrleuten anrückte, um einen "Brand" im Kirchturm der Klosterkirche zu "löschen". Die Übung sollte vor allem dazu dienen, herauszufinden, wieviel Zeit im Ernstfall benötigt würde, um bis zur Kirchturmspitze zu gelangen und Löschwasser zum Brandherd zu bringen. Mit Atemschutzmasken und voller Ausrüstung waren die Einsatzkräfte innerhalb von 20 Minuten nach Auslösung des Alarms im Turm. An der Nordseite der Kirche wurde Löschwasser über ein Tanklöschfahrzeug nach oben gepumpt, an der Ostseite wurde das Wasser aus dem Löschteich im Konventgarten genutzt und über eine trockene Steigleitung im Dachbereich der Kirche nach oben transportiert. Alles in Allem zeigte sich die Einsatzleitung zufrieden mit der Übung. Kritikpunkt waren vor allem im Klosterhof geparkte Autos, die die Zufahrt für die Löschfahrzeuge erschwerten. Zum Ansehen der Galerie erstes Bild klicken.

Klosterladen

Mo-Fr
Sa
10:00 - 16:30 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr
Jan/Feb samstags geschlossen
 
sonn- und feiertags geschlossen, soweit
nicht anders angegeben
 
Tel.: 035796 / 99490

Klosterpforte

Mo-Fr
Sa
So
8:30 - 11:20, 14:00 - 16:50, 17:30 - 18:00 Uhr
8:30 - 11:20, 14:00 - 16:20, 17:00 - 18:00 Uhr
10:00 - 10:50, 15:00 - 16:20, 17:00 - 18:00 Uhr
zusätzliche Schließzeiten möglich,
besonders mittwochs ab 16:00 Uhr
 

Tel.: 035796 / 99431
Fax: 035796 / 99433

Klosterbäckerei

Montag
Di-Fr
Sa
   geschlossen
   6:00 - 16:00 Uhr
   6:30 - 9:30 Uhr
   
Tel.: 035796 / 99443
 
mehr Informationen: